Frankreich 2012, Teil 5

     

 

 

Frankreich 2012

(06.09.-23.09.)

Samnaun, Montgenevre, Grimaud, Gruissan, Elsass, Vogesen

Teil 5

 Vom Elsass nach Kiel


Nachfolgend möchte ich Euch unsere Reiseroute in Wort und Bild vorstellen, für die wir 4.200 km benötigten: Kiel - Bad Elster - Samnaun - Colico - Montgenevre - Castellane - Grimaud - Gruissan - Naussac - Roanne - Bergheim - Bad Sooden-Allendorf - Hannover - Kiel

Sommer2012
Große Auswahl an Weltkarten auf stepmap.de

...immer weiter ging es in Richtung Norden und damit nach Hause (...oh nein). Im Elsass fanden wir einen schönen Stellplatz am Eco-Museum in Ungersheim, welches das größte Freilichtmuseum in Frankreich ist und einen Einblick in das Elsässer Leben gibt

 

 

 

 

...bevor wir zu unserer Vogesendurchfahrt aufbrachen, machten wir noch einen kurzen Stop in Soultz und bestaunten dort freilebende Fischreiher und Störche, die sich dort ein gemeinsam einen Futterplatz teilen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...anschl. brachen wir zu unserer Vogesendurchfahrt auf und befuhren erst einmal den höchsten Berg im Naturpark Ballon de Vosges, den 1.424 m hohen Großer Belchen (franz. Grand Ballon)...

 

 

...die Paßstraße überquert den Großen Belchen auf 1.325 m...

 

 

 

Der Gipfel des Großen Belchen mit der dortigen Radarstation

 

 

Blick vom Großen Belchen zum Schwarzwald hin...

 

...in Richtung Alpen

 

 

 

 

 

...auf der Paßhöhe traf ich auf Teilnehmer der Trans Alsace Ralley...wirklich toll anzusehende Edel-Klassiker von Mercedes, Ford Mustang, Triumph und und und...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...ein Panoramarundweg um den Großen Belchen

 

 

 

 

 

Auf dem Gipfel befindet sich ein Denkmal für eine franz. Gebirgsjägereinheit aus dem ersten Weltkrieg, den Blauen Teufeln (Diables bleu), welche durch Deutsche Truppen im Sommer 1940 zerstört und 1960 wieder aufgebaut wurde

 

 

Die Radarstation auf dem Großen Belchen dient der zivilen Luftfahrt für den Anflug auf die Straßburg und Basel

 

 

 

 

 

 

 

Farbspiele auf dem Großen Belchen

 

 

 

 

 

...etwas unterhalt des Gipfels liegt ein Gasthaus, an dem eine ganz besondere Reisegruppe seinen Halt einlegte...die Lanz Bulldog Freunde aus Fischbach. Als ich diese Gruppe ertsmals hörte, dachte ich spontan an ein schweres Gewitter, solch einen Lärm fabrizierten diese Gefährte...

 

 

 

 

 

 

...weiter durch die Vogesen

 

 

 

 

Nachdem wir die Vogesen durchfahren hatten, fanden wir an derem Rande einen schönen SP inmitten von Wein in der Ortschaft Bergheim. Bergheim ist ein Traum in Fachwerk und Blumen und wir konnten uns kaum an dieser kleinen, beschaulichen Stadt satt sehe...schaut selbst...

 

 

...für 7,4 m gerade noch ausreichend, ein wirklich idyllischer SP mitten unter Obstbäumen und zwischen Weinreben

 

 

...nachfolgend gibt es Fachwerk und Blumen oder aber auch Blumen und Fachwerk...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...ein Sonnenutergang in Bergheim

 

 

...und am Morgen danach

 

 

 

 

 

 

 

...nur noch ein paar Blumen und etwas altes Gemäuer...es war einfach so wunderschön!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So, das sollte es jetzt aber mit dem Fachwerk sein...zumindest mit dem französischem...hier das deutsche Fachwerk in Bad Sooden-Allendorf, unserer vorletzten Etappe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bad Sooden-Allendorf verfügt über einen großen SP, der abends fast vollständig belegt war. Der SP liegt in unmittelbarer City-und Thermennähe

 

 

 

...abschließend lauerte noch ein Highlight in der ausverkauften AWD-Arena in Hannover auf uns und zwar ein Coldplay-Konzert. Welch ein toller Sound, welch eine tolle Bühnenshow, welch ein tolles Feuerwerk, welch ein tolles Konzert!!!! Einfach ein grandioser Urlaubsabschluss...

 

 

 

 

-E N D E-

 

Nach oben