Frankreich 2012, Teil 3

     

 

Frankreich 2012

(06.09.-23.09.)

Samnaun, Montgenevre, Grimaud, Gruissan, Elsass, Vogesen

Teil 3

 Gruissan


Nachfolgend möchte ich Euch unsere Reiseroute in Wort und Bild vorstellen, für die wir 4.200 km benötigten: Kiel - Bad Elster - Samnaun - Colico - Montgenevre - Castellane - Grimaud - Gruissan - Naussac - Roanne - Bergheim - Bad Sooden-Allendorf - Hannover - Kiel

Sommer2012
Große Auswahl an Weltkarten auf stepmap.de

So, da war es dann mal wieder...unser Gruissan!!! Wir schaffen es einfach nicht den Süden von Frankreich zu bereisen, ohne hier einen Halt einzulegen...warum auch!!! Und auch dieses Mal wurden wir nicht ettäuscht und verbrachten herrliche Tage in erster Reihe auf dem CP LVL Les Ayguades. Für uns einfach ein toller Platz, der direkt am riesigen Strand liegt. Gruissan kann bequem per Rad oder auch zu Fuß...immer den Strand entlang...erreicht werden. Wie bei viele andere CP´s auch, nimmt die Anzahl der Mobilhomes immer mehr zu. Im Gegensatz zu unserem letzten Besuch waren sicherlich ein Drittel mehr Mobilhomes auf dem Platz vorhanden.

 

 

Die Skyline vom "alten" Gruissan mit der imposanten Burgruine

 

 

Gruissan ist umgeben von Wasser - hier der Etang de Gruissan, der einen direkten Zugang zum Meer hat

 

 

 

 

 

...unser Stellplatz auf dem CP in erster Reihe

 

 

 

 

 

 

 

...der Vierbeiner genoss die unmittelbare Strandnähe, da er dadurch eigentlich durchgehend im/am Wasser sein konnte...

 

 

 

 

...zumindest so lange, bis die Müdigkeit einen überkam und man (...Hund) eine Siesta einlegte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tja, so sieht es aus, wenn man den lieben langen Tag nur mit schwimmen und spielen verbringt, irgendwann geht es einfach nicht mehr

 

 

...das Strandleben spielt sich wirklich direkt vor der Haustür ab...genial!!!

 

 

 

 

...ein weiterer, vielversprechender Sommertag bricht an

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...nachfolgend möchte ich Euch mit auf den Fußweg, auf den dreimal wöchentlich stattfindenden Markt in Gruissan nehmen...immer am Meer entlang, also los!!!

 

 

 

 

 

...bizarre Sandgebilde, die durch den zum Teil stark wehenden Wind entstehen

 

 

 

...nach ca. 20 Minuten werden die gepflegten "Vororte" von Gruissan erreicht

 

 

 

 

 

...nach den Vororten kommt der Yachthafen in Sicht

 

 

 

 

 

 

 

...und dann ist das Ziel des Fußweges erreicht...ein typischer südfranzösicher Markt, auf dem es fast alles zu kaufen...und vorweg, wenn man möchte...auch zu probieren gibt. Obwohl hier viele Menschen auf einem Fleck sind, kommt eigentlich nie Hektik auf, sondern die Einheimischen, wie auch die Touris, genießen gemeinsam dieses Ereignis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...auch irgendwie typisch...der obligatorische Baguettekauf, der augenscheinlich wirklich für Jeden dazu gehört

 

 

...nach solch einem Ausflug ist man natürlich wieder einmal geschafft und nahtlos geht es in eine weitere Siesta über, nachdem der Campingplatz wieder erreicht ist

...weiter zum Teil 4, Klick hier!!!

 

Nach oben